Dienstag, 28. September 2010

st. marie 2010 nachlese die zweite..........

ich durfte sie kennenlernen: meine lieblings-stick-designerin marie therese st. aubin !!!! ihre designs bewundere ich ja schon seit vielen jahren und ich habe einige ihrer bücher-ist ja klar. ihr entwurf einer libelle wollte ich schon ewig haben-und nun: tatatataaaaaaaaaaa: hab ich ihn bekommen-sogar mit einer persönlichen widmung und meinem namen. madame st- aubin war sehr, sehr nett.....
hier habe ich noch meine anderen stick-igen mitbringsel: noch ein fliederbild von madame st. aubin, ebenfalls mit widmung;
an designs von renato parolin komme ich ja fast auch nicht vorbei...lach und noch ein rotes stickbild mit patchiger aussage.
resümee:
letztes jahr durfte ich dort yoko saito bewundern, dieses jahr marie therese st. aubin.....hmmmm wie wollten sie DAS noch toppen?  
für alle patchwork UND stick FREUNDE immer wieder ein MUSS, ich hoffe ich kann irgendwann einmal 2 oder 3 tage dort verbringen, denn von den ausstellungen habe ich nicht sooo sehr viel gesehen...lach. kaffe fasett im theater haben wir auch bewundert, aber noch viel mehr die quilts von yoko saito...kicher....
an den verkaufsständen hatten wir nette kontakte zu den verkäufern, man bekam sehr freundliche antworten , was ja auf deutschen messen nicht selbstverständlich ist (eigene erfahrungen). eine ladenbesitzerin aus straßburg lud uns zu einem kaffeekränzchen mit stickworkshop in ihren laden ein, wenn wir die schwarzwälder kirschtote mitbringen...kicher...genau das werden wir demnächst mal machen....dort hinfahren.
ein französischer herr wollte uns eine longarmquiltmaschine verkaufen und spasshalber (von seiner und unserer seite)haben wir gehandelt und ihm versprochen wenn wir 3 (für je 8500 euro-lol)kaufen, schenkt er uns die 4.........lach.dieses gespräch fand in französisch-englisch-deutsch statt-was für ein spass...kaum zu glauben. der arme mann bekam wegen unserer gaudi (kaum waren wir einen schritt weiter)dann eine auf den deckel von seinem chef....
es hat wieder einmal sooooo viel spass gemacht in der ladenstraße patchiges, stick-iges und anderes herrliches kramzeugs zu bewundern und zu erstehen....
in st. marie aux croix: beeinduckend waren auch die wunderschönen insekten-schmetterlinge, käfer und sogar libellen-von einer holländischen (meine ich)künstlerin GESTRICKT...ich dachte zuerst die viecher sind echt-aber mit lesebrille-hammer!!! wie kann man so etwas stricken und werkeln?
2011-st. marie aux mines ich komme wieder !!!!

1 Kommentar:

Biggi hat gesagt…

Huhu,

du kannst doch ruhig mitmachen, die Tauschis müssen doch bis spätestens Ende Oktober hier sein, also kannst du ruhig jetzt schon was schicken und ich sende deinen Umschlag zurücj, sofern du aus dem Urlaub wieder da bist.

GlG
Biggi